Haben wir den Teufel vergessen?

George W. Bush vs Donald Trump

Haben wir in der Donald Trump Panik den Teufel vergessen?

Haben wir in der Donald Panik den Teufel vergessen?

Alle jammern über .
Zukunftsängste um die Welt.
Haben wir denn wirklich George W. schon vergessen?
Und kann Trump überhaupt schlimmer sein?

Alle Welt fragt sich, was uns Donald Trump bringen wird.
Aber ist es nicht Zeit für ein wenig Entspannung?
Denn was kann Trump schon werden, was nicht schon war?

Erinnerung an George W. Bush

George W. Bush bescherte der Welt 2001 den Afghanistankrieg, und ließ 2003 den Irakkrieg folgen.
Daß der Irakkrieg völkerrechtswidrig war, ist inzwischen eine unwidersprochene Tatsache.
Im heiligen Krieg gegen den Terror schränkte er im USA PATRIOT Act Bürgerrechte ein.
Er setzte die rechtsstaatlichen Grundsätze in Ermittlungsverfahren aus und füllte Guantanamo.
Was er den Amerikanern hinterließ, war ein gigantisch gewachsenes Staatsdefizit.

Was haben wir von Donald Trump zu erwarten?

Wenn wir die Sache also einmal ganz nüchtern betrachten, müßte Donald Trump zunächst einmal 2 Krieg vom Zaun brechen.
Strafzölle wären keine Neuigkeit, das hat Bush beim Stahl bereits vorgemacht, und die EU hatte mit Strafzöllen gegen die USA reagiert.
Das Verhältnis zu Deutschland ist ein weiterer Punkt der Sorge. Aber glauben wir denn ernsthaft, daß der Unternehmer Trump auch nur annähernd so schlecht auf Deutschland zu sprechen ist, wie es Bush war, als wir ihm nicht in den Irakkrieg gefolgt sind?
Nein, Donald Trump ist kein religiöser Idealist. Er hat keine Mission, denn er ist Unternehmer.

Und genau diese Tatsache wird ihn zu einem Realpolitiker machen. Es wird einen großen Schritt nach rechts geben, ganz klar. Wir werden Menschen in Machtpositionen sehen, deren Ansichten und Handlungen reaktinär wirken werden. Wir werden heftige Rhetorik und ein großes Ego sehen. Aber wir werden unter Trump nicht wieder erleben, daß die Welt wissentlich belogen wird, um in der Folge auf Grundlage erlogener Legitimation hundertausende unschuldiger Afghanen und Iraker sterben zu sehen.

Und daher sollte man die Bedrohung im richtigen Kontext sehen, und zunächst einmal abwarten, ohne zu verurteilen, was noch nicht geschehen ist.

Themenverwandte Artikel, die Sie auch interessieren könnten: