Sandra Bullock

Sandra Bullock auf dem Roten Teppich

Sandra Bullock auf dem Roten Teppich© Getty Images

auf dem Roten Teppich

Ganz in Rot posiert hier Sandra Bullock auf dem roten Teppich bei der -Verleihung 2011 vor dem Kodak Theatre in . Sie ist ein Hollywoodstar, der sich ohne Zweifel in die Herzen der Kinozuschauer gespielt hat. Ihrem Charme kann man sich nur schwer verschließen und zu Recht freute man sich mit ihr, als Sandra Bullock 2010 den Oscar als Beste Hauptdarstellerin in „“ erhielt. Als kurz darauf ihre Ehe auf Grund der Untreue ihres Mannes Jesse James in die Brüche ging, war ihr das Mitgefühl der Öffentlichkeit gewiss.

Die deutsch-amerikanische arbeitet außerdem als Filmproduzentin und Synchronsprecherin. Viele kennen sie bereits aus der Actionkomödie „Demolition Man“, wo sie an der Seite von Sylvester Stallone eine engagierte Polizistin spielt. Er brachte ihr jedoch auch eine Nominierung für den Negativpreis Goldene Himbeere als „schlechteste Nebendarstellerin“ ein. Ihren Durchbruch in Hollywood feierte sie mit dem Actionhit „Speed“ an der Seite von Keanu Reeves sowie mit der Romanze „Während du schliefst“. Seit Mitte der 1990er gehört zu den bestbezahlten Schauspielerinnen Hollywoods. Zu ihren größeren Erfolgen zählen vor allem romantische Komödien wie „Miss Undercover“, „Ein Chef zum Verlieben“ und „Selbst ist die Braut“. 1998 war Bullock in dem Drama „Eine zweite Chance“ mit Harry Connick jr. zu sehen und versuchte sich dabei zum ersten Mal als Filmproduzentin. Für das Drama „Das Haus am See“ stand Bullock 2006 wieder mit Keanu Reeves zusammen vor der Kamera.

Die Komödie „Verrückt nach Steve“ aus dem Jahr 2009, wo sie an der Seite von Bradley Cooper die Hauptrolle spielte, war ein klarer Misserfolg für den sie sogar mit der Goldenen Himbeere als „schlechteste Hauptdarstellerin“ ausgezeichnet wurde. Den Negativpreis nahm sie – wie bereits ihre Kollegin Halle Berry 2005 – auch persönlich entgegen.

Das Drama „Blind Side“ ist bisher wohl als der größte künstlerische Erfolg in Bullocks Karriere zu nennen. Ihre Rolle als Leigh Anne Tuohy in der Verfilmung des Lebens des Footballspielers Michael Oher auf dem Weg nach oben, brachte ihr viel Kritikerlob ein. Sie wurde dafür nicht nur unter anderem mit dem Golden Globe, sondern auch mit dem Oscar als Beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet.

2012 ist Bullock an der Seite von Tom Hanks in dem Drama „Extrem laut und unglaublich nah“ nach dem gleichnamigen Bestseller von Jonathan Safran Foer in den Kinos zu sehen.

Themenverwandte Artikel, die Sie auch interessieren könnten: