Ölkatastrophe im Golf von Mexiko

Loch im Planeten statt Sommerloch

Loch im Planeten statt Sommerloch

Loch im Planeten statt Sommerloch

Dieses Jahr müsste das Sommerloch eigentlich ausfallen. Denn das einzige Loch, das global gesehen zählen dürfte, ist ein Loch im Planeten: Noch immer treten im Golf von Mexiko täglich – konservativ geschätzt – 8200 Tonnen pro Tag unkontrolliert aus; das sind mehr als 9,5 Millionen Liter, jeden Tag, seit drei Monaten!

Ölkatastrophe im Golf von Mexiko ist die schwerste aller Zeiten

Diese voraussichtlich schlimmste Ölpest aller Zeiten hat bereits jetzt Millionen Quadrat- (und Kubik-) Kilometer Meer auf Jahre hin verseucht. Tausende von Kilometern Strand sind verschmutzt, und ungezählte Meerestiere und -pflanzen wurden vernichtet. Wie viele Menschen durch die Ölkatastrophe ihre Existenz dauerhaft verlieren werden, ist nicht seriös zu schätzen. Die Langzeiterfahrungen nach der “Exxon Valdez”-Havarie vor Alaska 1989 lassen Schlimmes befürchten.

Erneut Probleme beim Reparaturversuch im Golf von Mexiko

Der erneute Versuch, das Bohrloch mit einer Absaugkappe zu verschließen, ist gestern, genau wie alle anderen Bemühungen zuvor, auf große Schwierigkeiten gestoßen. BP hat – so viel wird immer deutlicher – seine Ölbohrungen in einem äußerst instabilen Bereich des Meeresbodens vorgenommen.

Pfusch am Bau, Geiz statt Wartung

Unterdessen scheint allerdings ebenso klar, dass das Bohrloch und die gesamte mit ihm verbundene Technik bereits beim Bau mit extremen Mängeln behaftet waren. Darüber hinaus konnte offenbar von Wartung im eigentlichen Sinne einer “fachgerechten Instandhaltung” keine Rede sein. Statt dessen Sparmaßnahmen, wo man hinsieht, kein funktionierender Krisenplan, nur fadenscheinige Entschuldigungen.

Ende der Ölkatastrophe nicht in Sicht

Und ein Ende ist nicht in Sicht. Vielmehr sieht es so aus, als würden weiterhin tausende Tonnen Öl pro Tag in den Golf von Mexiko fließen.

Ein Loch im Planeten ohne Plan B. Da bleibt nichts mehr zu sagen.

Themenverwandte Artikel, die Sie auch interessieren könnten: