LeBron James

LeBron James bei Pressekonferenz

LeBron James bei Pressekonferenz© Getty Images

bei Pressekonferenz

LeBron James ist einer der ganz großen in der , nicht nur, weil er 2,03 m groß ist, sondern auch auf Grund seines erstklassigen Basketballspiels. In Anspielung auf frühere englische Könige wird er „“ genannt. Ein weiterer Spitzname ist „The Chosen One“ – zu deutsch „Der Auserwählte“.

Die Nummer 6 der Miami Heats kann bereits auf große Erfolge zurückblicken: Schon in der Highschool wurde er drei Mal zum „Mr. “ von Ohio gewählt und während seiner Studienzeit an der St. Vincent – St. Mary High School bereits von den nationalen Medien als zukünftiger NBA-Superstar gepriesen. 2003 wurde er im NBA Draft von den als Nachwuchsspieler angeworben. James spielt als Small Forward, also Flügelspieler. Da er dabei aber die Aufgaben eines Point Guards übernimmt, wird er auch als Point Forward bezeichnet.

LeBron James hat bereits eine ganze Reihe von Rekorden gebrochen, die von Neuzugängen in der NBA aufgestellt wurden. So ist er – mit 18 Jahren – unter anderem der jüngste Spieler in der Geschichte der NBA, der in einem Spiel mindestens 40 Punkte erzielt hat. Er wurde zum „NBA Rookie of the Year“ 2003–04 gewählt und sowohl in der Saison von 2008–09 als auch 2009-10 erhielt LeBron James den Titel „NBA Most Valuable Player“. Außerdem ist er seit 2005 jede Saison in der All-NBA-Auswahl und im -Team vertreten.

2010 wechselte James von den Cleveland Cavaliers zu Miami Heat. Auf dem Bild ist er auf einer Pressekonferenz vor dem ersten Spiel der NBA Finals gegen die Dallas Mavericks im Mai 2011 in der American Airlines Arena in Miami zu sehen.

Am 31. Januar 2012 wurde James als einer der „35 Greatest McDonald’s All-Americans“ ausgezeichnet.

Auch außerhalb der NBA war James mit der US-amerikanischen Basketballnationalmannschaft erfolgreich. So gewann sie bei der WM 2006 in Japan zwar nur die Bronze-Medaille, dafür bei den Olympischen Sommerspielen 2008 mit dem so genannten „Redeem Team“, bestehend unter anderem aus Kobe Bryant, Dwight Howard, Chris Paul, Carmelo Anthony und Dwyane Wade, erwartungsgemäß Gold.

LeBron James hat zwei Kinder mit seiner Highschool-Liebe Savannah Brinson. Im Dezember 2011 verlobte sich das Paar.

Themenverwandte Artikel, die Sie auch interessieren könnten: