Kasia Smutniak - die schöne Unbekannte von Venedig

Kasia Smutniak – die schöne Unbekannte von Venedig

Kasia Smutniak - die schöne Unbekannte von Venedig© Getty Images

- die schöne Unbekannte von Venedig

Bei den diesjährigen 69. Filmfestspielen von Venedig fiel eine junge Frau besonders auf: Kasia Smutniak.
Die weitgehend unbekannte Schönheit moderierte die Eröffnungszeremonie und das Finale in Venedig und glänzte mit modischem Gespür auf allen roten Teppichen.

Die 33 Jährige in Polen geborene Kasia Smutniak hatte ihren Durchbruch als Schauspielerin im französischen Actionthriller “”. Dort spielte sie neben Hollywood-Größen wie Jonathan Rhys und John Travolta die weibliche Hauptrolle. Das deutsche Publikum konnte die Schauspielerin außerdem Anfang des Jahres neben im Polit-Thriller “Die Vierte Macht” im Kino bewundern. Weitere große Filmerfolge konnte sie bisher nicht verzeichnen.

Erfolgreicher und auch bekannter ist Kasia Smutniak in der Modebranche. Seit ihrem sechzehnten Lebensjahr ist sie als gutgebuchtes Laufsteg-und Kampagnenmodel erfolgreich, unter anderem als Testimonial für den Giorgio-Armani-Duft “Idole d’Armani”. Ihre Erfahrung in der Modewelt erklärt wohl auch das stilsichere Auftreten, das Kasia Smutniak durch Ihre Auftritte in Venedig einmal mehr bewiesen hat. Besonders ihr feengleicher Auftritt in einer blumigen Valentino Resort Robe (siehe Foto) begeisterte die Medien.

Leider verlief nicht alles im Leben von Kasia Smutniak so märchenhaft wie ihre Karriere. Sie musste einen schweren Schicksalsschlag verarbeiten: den tragischen Tod ihrer große Liebe Pietro Taricone. Bei einem gemeinsamen Fallschirmsprung öffnete sich Pietros Schirm nicht und Kasia Smutniak musste zusehen wie ihr geliebter Freund und Vater ihrer Tochter ungebremst auf dem Boden aufschlug. Ein Schicksalsschlag der ihren Rückzug aus der medialen Öffentlichkeit nach sich zog. Umso schöner, dass Kasia Smutniak in Venedig nun wieder in die Kameras lächeln konnte.

Themenverwandte Artikel, die Sie auch interessieren könnten: