Joe Manganiello

Joe Manganiello bei Eden FX-Feier

Joe Manganiello posiert hier lässig bei seiner Ankunft auf der Us Weekly Hot Party im Eden in . Wer sich vergewissern will, dass der nicht nur im Anzug eine gute Figur hat sondern darunter auch noch ein wohldefiniertes Sixpack verbirgt, kann dies tun, indem er bei der “ einschaltet. Seit der dritten Staffel spielt er hier den Werwolf Alcide Herveaux.

Seine gute Figur legt Zeugnis über seine Sportaffinität ab. In seiner Jugend betrieb er viel Sport und war Kapitän der Schulmannschaft in American Football, Volleyball und Basketball. Eine Knieverletzung machte seine Pläne, im Profisport Fuß zu fassen, bereits in der 10. Klasse zunichte. Er entschied sich daraufhin für eine Schauspielausbildung.

1999 schrieb Manganiello das Drehbuch zu „Out of Courage 2: Out for Vengeance“, einem 28-minütigen Kurzfilm, den er nicht nur produzierte, sondern auch in einer Hauptrolle zu sehen war. 2002 stand er in der Rolle des Flash Thompson in „Spider-Man“ vor der Kamera. Darüber hinaus kennt man Joe Manganiello hauptsächlich als Gastdarsteller aus Fernsehserien, darunter „CSI: Den Tätern auf der Spur“, „Close to Home“ oder „Scrubs – Die Anfänger“.

2007 übernahm eine Hauptrolle in der Fernsehserie „American Heiress“, die jedoch bereits nach 64 Folgen eingestellt wurde. Größere Nebenrollen übernahm er zudem zwischen 2008 und 2010 in „One Tree Hill“ und von 2006 bis 2009 in der Sitcom „How I Met Your Mother“. Seit 2010 steht Joe Manganiello für die Fernsehserie „True Blood“ vor der Kamera.

Zuletzt stand Joe Manganiello in „Magic Mike“ vor der Kamera und lies dort als Stripper die Hüllen fallen. In dieser Komödie wird weder mit heißen Dancemoves noch mit nackten Tatsachen gegeizt. So soll vor allem der Damenwelt ab August 2012 der verregnete Sommer etwas versüßt werden.

Nachdem er 2010 von der Fachzeitschrift People auf Platz 7 beim Ranking des Sexiest Man Alive gewählt wurde, belegte er 2011 in der Zeitschrift Men’s Health Platz 1 des Rankings des Best Summer Body of 2011. Joe Manganiello unterstützt die Organisation Until There’s a Cure im Kampf gegen HIV und Aids.

Im Frühjahr 2009 lernte er die Schauspielerin kennen, mit der er sich 2010 verlobte. Das Paar trennte sich Ende 2011 allerdings wieder.

Themenverwandte Artikel, die Sie auch interessieren könnten: