Heidelberg

Stadt

ist eine Großstadt im Südwesten Deutschlands, unweit der Mündung des Neckars in den .
Die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt ist bekannt für die Ruine des Heidelberger Schlosses oberhalb von Fluss und sowie für die Ruprecht-Karls-Universität, die älteste Hochschule in der Bundesrepublik . Sie zieht Wissenschaftler und Touristen aus aller Welt an.

Mit über 140.000 Einwohnern (die in Heidelberg stationierten US-amerikanischen Soldaten und ihre Familienangehörigen nicht mitberücksichtigt) handelt es sich um die fünftgrößte Baden-Württembergs. Sie ist Stadtkreis und zugleich Sitz des umliegenden Rhein--Kreises. Das dicht besiedelte Gebiet, in dem Heidelberg gemeinsam mit Mannheim und Ludwigshafen liegt, wird als Metropolregion Rhein- bezeichnet.

Die Stadt wurde im 12. Jahrhundert gegründet; ihre Geschichte reicht aber bis in keltische und römische Zeiten zurück. Vom 13. Jahrhundert bis zum Jahr 1720 war Heidelberg Residenz der Pfalzgrafen bei Rhein sowie Hauptstadt der .
Heidelberg ist eine der wenigen deutschen Großstädte, die im Zweiten Weltkrieg nicht zerstört wurden. Eine Besonderheit ist die barocke Altstadt, die – nach den Zerstörungen in den Jahren 1689 und 1693 während des Pfälzischen Erbfolgekrieges – auf mittelalterlichem Grundriss neu errichtet wurde. In der Altstadt, die mit 1,6 km eine der längsten Fußgängerzonen Europas hat, befinden sich auch die meisten der bedeutenden Bauwerke.

Themenverwandte Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Schlagworte zu Heidelberg :: Stadt:

Altstadt, Baden-Württemberg, Barock, Deutschland, Heidelberg, Karl-Ruprechts-Universität, Kurpfalz, Neckar, Rhein, Stadt, Stadt, Heidelberg