Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

  • Frank Poschau

    Kommt und zeigt Gesicht
    An der Bayrischen Staatskanzlei in Berlin halten jeden Montag mutige Mitbürger eine Mahnwache ab. Ich möchte Euch und damit meine ich Euch alle, die Ihr Euch Deutsche und Freiheitsliebende nennt, am 22.07.13, um 17 Uhr, Behrenstrasse 21-22, 10117 Berlin, U-Bhf Französische Straße, dort mitzuwachen. Herr Mollath ist ein Bürger, der in die Mühlen der Politik und der hörigen Justiz geraten ist und weggesperrt wurde.
    Was in jeder Diktatur selbstverständlich ist, sollte Euch nicht kalt lassen. Es gab in Deutschland immer Zeiten, wo die Politik sich der Justiz bedient hat, denn Richter werden auch von Politikern ernannt. Wenn Ihr wartet bis unsere Regierung ihr neues Spinnennetz der Verfolgung ausgebreitet hat, ist es mit der Freiheit ganz vorbei. Die Bayern haben in Deutschland schon immer versucht eine Sonderrolle zu spielen und sich nach dem Zweiten Weltkrieg mit Hilfe von Tätern, die, wenn sie nicht von der katholischen Kirc…he über Bayern-Österreich in in die Flucht geleitet wurden, in den eigenen Reihen versickert sind, den Status Freistaat gesichert.
    So wie man sich an die Seite Hitlers stellte, stellt man sich heute wieder gegen das geltende Recht. Der Fall Mollath ist nur die Spitze, unsere Justiz muss reformiert werden. Richter sind Knechte der Politiker und der Wirtschaft, Könige ihres Systems.
    Ich werde eine Rede halten und hoffe auf reichliche Teilnahme. Zeigt Frau Merkel und den anderen Monarchen, wir sind das Volk, opfert eine Stunde Eures Lebens für die Freiheit, die Ihr auch wollt, für die Zukunft Eurer Kinder.
    Frank Poschau

    Namen des Volkes

    Von Menschen die Richter sind,
    erhoben – hochgediente Könige,
    Urteil nicht das Recht bringt,
    ihr Gerichtssaal, ihr Thron.

    Jeher auch Diener der Politik,
    Tod gesprochen in Volkes Namen,
    wer Macht hat, ihm sein Recht gibt,
    schwarze Roben, Totengräber.

    Unser Rechtssystem neu erdacht,
    nach Mord, auch von Handlangern,
    System, gebt auf die Akteure acht,
    ein Hinweis aus Erfahrung birgt.

    Jeder studiert Recht, man kennt sich,
    Anwalt, Staatsanwalt, Richter,
    viel zu tun, Politiker, man tut sich nichts,
    Geld fließt ob Recht oder beide Augen zu.

    Gerichte werden zum Marktplatz,
    Aufstieg, Verfahren zu Handelswaren,
    wer Geld hat schafft den Dreisatz,
    die anderen fressen den Dreck.

    Im Namen des Volkes was zerbricht,
    Rechtssystem am Leben die Grundlage,
    wenn man Recht in Hochmut bemisst,
    Richter Mittäter, wissend ohne Gnade.

    Frank Poschau
    07.07.13
    http://www.frank-poschau.jimdo.comMehr anzeigen