Andrea Sawatzki- „Ein allzu braves Mädchen“

Andrea Sawatzki- „Ein allzu braves Mädchen“


Andrea Sawatzki zählt zu einem der interessantesten Gesichter im Deutschen Fernsehen. Das liegt nicht zu Letzt an ihrem markanten Aussehen mit dem großen Mund und den feuerroten langen Haaren. Seit ihrem Studium an der Neuen Münchner Schauspielschule steht Andrea Sawatzki auf der Bühne und vor der Kamera. Durch ihre Rolle als Frankfurter -Kommissarin Charlotte Sänger, die sie von 2001 bis 2009 spielte, wurde Andrea Sawatzki zu einer der bekanntesten Schauspielerinnen im Deutschen Fernsehen.

Neben der Schauspielerei ist Andrea Sawatzki auch als Hörbuchsprecherin bekannt und tourt in diesem Jahr mit ihrem Liederabend „Irgendwas ist immer“ durch die Lande. Wer denkt, das sei genug der Arbeit, der irrt! Andrea Sawatzki hat neben alledem auch eben mal ein Buch geschrieben. Ihr Debütroman „Ein allzu braves Mädchen“ handelt von einer jungen Frau, die in der Psychiatrie ihr schweres Kindheitstrauma zu verarbeiten versucht und von einem ermordeten älteren Herrn. Die Idee zu dem Buch kam Andrea Sawatzki durch die Beschäftigung mit der eigenen Kindheit. Ihr Vater erkrankte an Alzheimer als Andrea Sawatzki acht Jahre alt war und starb 5 Jahre später. Eine Autobiografie sei das Buch nicht, aber es steckten schon eigene Erlebnisse darin, erklärte Andrea Sawatzki in einem Interview.

Das Buch hat Andrea Sawatzki ihrem Ehemann dem Schauspieler gewidmet. Die beiden haben zwei gemeinsame Söhne und heirateten nach 14 Jahren „wilder Ehe“ 2011. Er war es auch, der die erste Fassung zum Lesen bekam. Die Kritik ihres Mannes sei wichtig, da sie richtig sei, gestand Andrea Sawatzki im Interview mit der „emotion“. Er habe genau die Stellen kritisiert, bei denen sie vorher unsicher gewesen sei. Vielleicht kann Andrea Sawatzki ja auch deshalb so viele Dinge gleichzeitig tun, weil sie Rückhalt von ihrem Mann und der Familie hat. Bei so viel Unterstützung und Tatendrang ist zukünftig wohl noch so einiges von Andrea Sawatzki zu erwarten.

Themenverwandte Artikel, die Sie auch interessieren könnten: